Erstausgabe Brühl-Beurbarungs-Bote erschienen

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Brühl-Beurbarung

sicher sind Sie überrascht, einen Blog des SPD Ortsvereins Brühl-Beurbarung im Internet vorzufinden. Wir haben uns lange überlegt, wie es für uns am besten möglich wäre, eine neue, moderne, zeitgemäße Verbindung zwischen uns, den Brühl-Beurbarung SPD-Mitgliedern, und Ihnen, den anderen Bürgern unseres Stadtteiles, herzustellen. Ein Blog, der etwa alle 4 Monate erscheinen soll, erschien uns als eine interessante Möglichkeit, den angestrebten Dialog zu realisieren.

An dieser Stelle möchten wir gerne die Konzeption unseres Brühl-Beurbarungs-Boten  vorstellen. In erster Linie wollen wir Sie informieren – vor allem über Probleme und Tatsachen, die Bezug zu unserem Stadtteil haben. Die meisten von Ihnen wissen aus eigener Anschauung, dass die Brühl-Beurbarung sich in den letzten Jahren stark verändert hat und auch in den nächsten Jahren Wandlungsprozessen unterworfen sein wird. Als wichtige Stichworte dazu seien nur die neue Bebauung des früheren VAG-Depots oder die Veränderungen im Bereich des ehemaligen Güterbahnhofs genannt. Über solche und ähnliche Bauvorhaben wollen wir berichten und unsere kritische Meinung dazu äußern.

Auch weniger auffällige Bereiche sollen zur Sprache kommen. Wir werden kleinere und größere Ärgernisse und Unzulänglichkeiten aufgreifen und uns für ihre Beseitigung einsetzen. Ebenso wollen wir aber auch über Feste und andere Ereignisse in unserem Stadtteil berichten, darüber hinaus Vereine und Institutionen in der Brühl-Beurbarung vorstellen.

Einen breiten Raum werden Artikel über die Handwerksbetriebe und Geschäfte in unserem Stadtteil einnehmen. Diese Betriebe haben nicht nur die Funktion, persönlichen Bedarf in unserer unmittelbaren Nähe zu erfüllen sondern sind auch wichtige Orte, an denen Kommunikation stattfindet. Sie fördern so die Lebendigkeit des Stadtteils.

Insgesamt möchten wir durch den Brühl-Beurbarungs Bote zur stärkeren Identität unseres Stadtteils beitragen.

Auch Themen, die über unserem Stadtteil hinaus Bedeutung haben, sollen Raum finden — wie in diesem Heft zum Beispiel ein Artikel zur Landespolitik von unserer Landtagsabgeordneten Gabi Rolland. Fest integriert in unser Magazin soll auch eine ständige Rubrik werden, in der Sie unser Patenstadtrat Walter Krögner vor allem über Aktivitäten des Gemeinderates und der SPD-Fraktion im Hinblick auf die Brühl-Beurbarung informieren wird. Termine und Berichte über Unternehmungen unseres Ortsvereins sollen unsere Stadtteilzeitung abrunden.

Am meisten freuen würden wir uns allerdings über Resonanz von Ihrer Seite. Schreiben Sie uns doch einmal, was Ihnen an diesem Blog gefällt oder auch nicht, teilen Sie uns Termine Ihrer Vereine mit oder informieren Sie uns über Ihre Probleme im Zusammenhang mit unserem Stadtteil. Wir greifen gerne Anregungen auf oder verschaffen Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung in unserer Stadtteilzeitung zu äußern.

Ihr

Heinz Schülbe

Vorsitzender SPD-Ortsverein Brühl Beurbarung

Den Brühl-Beurbarungs-Boten gibt es aber  nicht nur digital, sondern auch ganz real – in Farbe und in einer Auflage von zur Zeit 5.700 Exemplaren. Unsere nächste Ausgabe ist für Oktober 2012 geplant.

Hier der Einstiegsartikel als JPEG zum näher Anschauen und Ausdrucken.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Erstausgabe Brühl-Beurbarungs-Bote erschienen

  1. Mr WordPress schreibt:

    Hallo, hier könnte Dein Kommentar stehen. Diese werden von uns moderiert und erst nach einer Sichtung freigegeben. Wir freuen uns auf jede Rückmeldung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s