Erfolgreiche Initiative des SPD Ortsvereins Brühl-Beurbarung

Wiederherstellung der Beschriftung „Zone 30“

30er Beschriftung

Wir wurden erneut im Straßenverkehr aktiv: Im Rahmen einer Sanierungsmaßnahme wurde am Beginn der Kaiserstuhlstraße, kurz nach der Einmündung aus der Waldkircher Straße, die Markierung für die Tempo-30 Zone überdeckt. Nachdem die Sanierung durchgeführt worden war, blieb diese fehlerhafte Markierung allerdings für längere Zeit bestehen.

Nach dem Hinweis an das Garten- und Tiefbauamt wurde die Markierung im Rahmen weiterer Markierungsarbeiten im Stadtteil wieder aufgebracht.

Die Situation bleibt auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens, der häufig nicht angepassten Geschwindigkeit und des damit verbundenen Verkehrslärms aus unserer Sicht weiterhin unbefriedigend und bedarf einer weiteren Verbesserung.

Ob eine deutlichere Beschilderung für den LKW-Verkehr zur Vermeidung von Fehlfahrten vorgesehen ist, wurde uns bisher noch nicht mitgeteilt.

Wenn auch Sie gefährliche Verkehrsbereiche in unserem Stadtteil kennen, dann können Sie sich gerne an uns wenden, um zu einer Lösung zu kommen.

Wir unterstützen Sie dabei!

Wenden Sie sich an:

Cornelia Felber

0761 / 510 93 00

Anbei noch ein paar Bilder zu weiteren Verbesserungen der Verkehrssituation im Stadtteil:

Sichere Durchfahrt am Tennenbacher Platz

Sichere Durchfahrt am Tennenbacher Platz

Radweg Waldkircher Straße

Radweg Waldkircher Straße – mehr Sicherheit durch bessere Sichtbarkeit

Radweg Waldkircher Straße

Radweg Waldkircher Straße

Hier der Artikel als PDF

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter AKTIONEN abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Erfolgreiche Initiative des SPD Ortsvereins Brühl-Beurbarung

  1. bote11343 schreibt:

    Der SPD Ortsverein freut sich auch über weitere Verbesserungen der Verkehrssituation für die Radfahrerinnen und Radfahrer:
    – die Markierung des Radweges auf der Waldkircher Straße (Richtung Hornusstraße) und die Trennung von Fußgänger- und Radverkehr – wir begrüßen die Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit des Garten- und Tiefbauamtes
    – die Schaffung einer „Durchfahrt“ für Radfahrer am Tennenbacher Platz auf der Höhe des Goldenen Sternen
    – durch die Sperrfläche am Brunnen des Tennenbacher Platzes wird ein ungestörter Zugang gewährleistet
    Allen Beteiligten sei hierfür herzlich gedankt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s