Mehr Wohnen auf dem Güterbahnhof

Güterbahnhofsgelände Brühl-Beurbarung
Güterbahnhofsgelände Brühl-Beurbarung vor der Bebauung

Im Kommunalen Handlungsprogramm Wohnen ist für den Güterbahnhof eine Erhöhung des Wohnanteils vorgesehen. Die Beschlussfassung sollte am 15.10.2013 erfolgen – wurde aber nochmals vertagt.

Der SPD Ortsverein Brühl-Beurbarung würde sich über eine Ausweitung des Wohnanteils sehr freuen und hofft auf eine weitere Belebung des Stadtteils durch neue Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Lesen Sie einen Ausschnitt aus dem Programm, der unseren Stadtteil betrifft:

1.3.1 Mehr Wohnen auf dem Güterbahnhof
Auf dem Freiburger Güterbahnhofareal sollen kreative Wohnformen bzw. Wohnen für bestimmte Personengruppen (wie studentisches Wohnen) entwickelt und realisiert werden. Mit der 1. Änderung des 1. Teilbebauungsplans Güterbahnhof Nord ist neben hochwertigem Gewerbe (mit Schwerpunkt Forschung, Technologie und Dienstleistungen) nunmehr ein höherer Anteil „Wohnen“ vorgesehen.Der gesamte Kern des Areals soll in ein Mischgebiet umgewandelt und mittels  städtebaulichem Vertrag die Flächenanteile der Wohnnutzungen festgelegt werden. Die
aktuellen Planungen sehen im gesamten Plangebiet einen Wohnanteil von ca. 21 bis
25 % vor. Nach derzeitigem Stand ermöglicht dies den Neubau von 500 – 700 zusätzlichen Wohneinheiten.

Weitere Informationen hier: https://freiburg.more-rubin1.de/anlagen.php

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter AUS DEM GEMEINDERAT abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s